Webfonts Teil 2: Webfonts via @font-face verwenden

Bisher ist mir nicht viel Anderes bekannt, als die Verwendung von Fonts via font-face relativ unproblematisch ist und auch auf aktuellen Browsern funktioniert.
Ich weiß gerade nicht ob auch im IE6, aber ich sprach ja auch von aktuellen Browsern …
Hier gibts auch eine erste Übersicht.

1. Zunächst definiert man den gewünschten Font z.B. wie folgt im

<style type="text/css" media="screen"> 
@font-face { font-family: DroidSans_Num; src: url('/fonts/DroidSans_Numbers.ttf'); }   
</style>

2. Natürlich muss der Font im entsprechend Verzeichnis vorliegen. Man sollte auch nur als solche nutzbare Webfonts verwenden. Als Nächstes kann man den Font einfach verwenden, z.B.:

<p style="font-family: DroidSans_Num">
Droid Me
</p>

Sehr einfach. Informieren muss man sich noch über Fonts, die man als Webfonts einsetzen und auch ggf. bearbeiten darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.