Contao-Tipp: W3C Validator … (1/x)

Bisher habe ich Einzelseiten von Webseiten immer sehr mühsam einzeln mit dem W3C Markup Validator auf W3C konformen Code geprüft. Es gibt wohl auch einige Tools, welche die Validierung von zusammenhängenden Einzelseiten ermöglicht – allerdings habe ich da nicht wirklich etwas Empfehlenswertes gefunden. Ich dachte ja, dass ließe sich auch im Fall von ‚CMS-driven‘ Internetseiten im CMS selbst lösen und das wäre für mich sogar im Fall von Contao so sinnvoll gewesen, dass ich das auch selbst geschrieben hätte. Glücklicherweise gibt es allerdings schon eine Contao Erweiterung, die das übernimmt: W3C Validator. Die Erweiterung nutzt den Webservice des W3Cs selbst, also sollte man es mit der Anzahl der Überprüfungen nicht übertreiben.

Schade ist nur, dass man die Erweiterung nicht ohne Weiteres lokal (localhost) nutzen kann. Das liegt aber natürlich nicht an der Erweiterung.

[contentblock id=1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.