Webfonts Teil 2: Webfonts via @font-face verwenden

Bisher ist mir nicht viel Anderes bekannt, als die Verwendung von Fonts via font-face relativ unproblematisch ist und auch auf aktuellen Browsern funktioniert.
Ich weiß gerade nicht ob auch im IE6, aber ich sprach ja auch von aktuellen Browsern …
Hier gibts auch eine erste Übersicht.

1. Zunächst definiert man den gewünschten Font z.B. wie folgt im


2. Natürlich muss der Font im entsprechend Verzeichnis vorliegen. Man sollte auch nur als solche nutzbare Webfonts verwenden. Als Nächstes kann man den Font einfach verwenden, z.B.:

Droid Me

Sehr einfach. Informieren muss man sich noch über Fonts, die man als Webfonts einsetzen und auch ggf. bearbeiten darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.