Contao 3: Update von 2.x eines Non-Responsive-Layouts

Ein Update von einer 2.x Contao Version auf eine 3.0, 3.1 oder 3.x zu machen, die noch einem alten Layout folgt ist nicht ganz einfach. Ich habe im Contao Forum eine ganz gute Zusammenfassung gefunden, wie man vorgeht. Damit ich das selbst nicht wieder vergesse ;) (bei mir hat es ganz gut funktioniert), schreibe ich das mal kurz in meinen Blog und ergänze/korrigiere etwas:

1. Vorbereitung:

  1. Sicherung der Dateien (FTP) und der Datenbank (phpMyAdmin).
  2. Die Dateien in ein neues Verzeichnis kopieren (lokal oder auf dem Server).
  3. Dort alle inkompatiblen Erweiterungen deinstallieren und das System bereinigen.
  4. Von diesem Stand eine Sicherungskopie erstellen (Dateien und Datenbank).
  5. Alle Dateien und Ordner außer tl_files löschen.

2. Aktualisierung:

  1. Contao 3.x hochladen
  2. localconfig der alten Webseite hochladen
  3. install.php aufrufen und Aktualisierungen durchführen

3. ToDo, ggf:

  1. Eigene Templates anpassen
  2. Passende Erweiterungen installieren und konfigurieren
  3. Styles anpassen (Stichwort: Responsive)
  4. Testen und Sicherung der Dateien und Datenbank anlegen

4. Anmerkungen:
Es gibt natürlich noch einige Nacharbeiten mehr, die man je nach Installation vornehmen muss. Zum Beispiel muss man je nach Installation auch die Funktionalität von nicht unterstützten Erweiterungen ergänzen. Screen/Mobil-Unterschiede lassen sich mit Mehraufwand dann ganz gut mit der neuen Option ‚Mobil-Layout‘ in der Seitenstruktur umsetzen. Bei einem klassischen 2,3 Spalten Layout mit Header und Footer muss man in der Mobile-Variante dann auch mal links und rechts austauschen.

[contentblock id=1]

One thought on “Contao 3: Update von 2.x eines Non-Responsive-Layouts”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.